Die Marienhaus MVZ GmbH

Die Marienhaus MVZ GmbH wurde 2009 als Trägergesellschaft des Marienhaus MVZ St. Elisabeth Neuwied gegründet und ist eine Tochtergesellschaft der Marienhaus Kliniken GmbH.

Inzwischen sind das Marienhaus MVZ im Kreis Ahrweiler, das Marienhaus MVZ Hermeskeil und weitere Zweigpraxen hinzugekommen. Insgesamt zählen heute dreiundzwanzig Praxen zur Marienhaus MVZ GmbH, unteranderem auch Zweigpraxen an weiteren Standorten in Rheinland-Pflaz und dem Saarland.

Medizinischer Versorgungszentren (MVZ):

Medizinische Versorgungszentren sind

ärztlich geleitete Einrichtungen, die ambulante medizinische Versorgung anbieten.

Medizinische Versorgungszentren wurden mit dem GKV-Modernisierungsgesetz 2004 eingeführt - seitdem können MVZ gleichermaßen wie niedergelassene Vertragsärzte an der ambulanten Versorgung der Bevölkerung teilnehmen. Im MVZ können Ärzte auch im Angestelltenverhältnis praktizieren.

In unseren MVZ behandeln wir sowohl gesetzlich als auch privat versicherte Patienten.

Unsere MVZs sind räumlich und personell mit den Krankenhäusern der Marienhaus Kliniken GmbH verzahnt. Die Ärzte beider Einrichtungen arbeiten zum Wohle des Patienten Hand in Hand, um einen effizienten Behandlungspfad zwischen ambulanter und stationärer Versorgung zu gewährleisten.

Ihre Vorteile im Überblick

  • Medizinische Betreuung aus einer Hand vom Erstgespräch über Diagnostik und Therapie bis zur Nachsorge – der Patient steht immer im Mittelpunkt
  • Vielfältige diagnostische und therapeutische Möglichkeiten - auch in Kooperation mit den Krankenhäusern der Marienhaus Kliniken GmbH
  • Wohnortnahe medizinische Versorgung durch Fachärzte auf höchstem Niveau

Marienhaus MVZ GmbH

Margaretha-Flesch-Straße 5
56588 Waldbreitbach
Telefon:02641 83-85754
Telefax:02638 925-264
Internet:www.mvz-marienhaus.dewww.mvz-marienhaus.de